Kornkreise - woher kommen sie?

Ende Juli wird ein Kornkreis in Mammendorf, in der Nähe von Müchen entdeckt. 180 Meter im Durchmesser und der Eigentümer des Felds beschließt den Kornkreis stehen zu lassen und den Menschen zugänglich zu machen. Er verkauft Postkarten und Getränke, ein Traktor hebt dich gegen Gebühr auf einer Platform hoch, damit du einen Überblick bekommst.Die örtliche Bäckerei bietet Kornkreisbrot, dass aus dem Getreide dieses Felds gebacken wirdan.  So hat er seinen Ernteausfall gesichert.

 

Aber woher stammt der Kreis? Erdenergien, Außerirdische, Lausbuben, Freaks.....?

Er ist unglaublich schön, beeindruckend und besonders. Ich kann mir nicht vorstellen wie er entstanden ist und es ist mir auch nicht wichtig. Es gibt sovieles das wir nicht verstehen und das läßt Raum zum Wundern.

Hier sind Menschen unterwegs: friedlich, aufgeschlossen , interessiert.

Trommeln, Gesang, Gespräche und Wundern.

 

Wir sitzten in einem kleinen Halbmond, teilen Kekse, singen und trommeln. Ein junges Mädchen setzt sich zu uns, wir kommen mit der Mutter ins Gespräch, die Sonne geht unter und es riecht nach Getreide.  Die Grillen zirpen. Einfach nur schön, friedlich und wunder-bar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0